Jack the Ripper-Krimidinner „Der Herbst des Schreckens“

 

Mein Jack the Ripper-Krimidinner „Der Herbst des Schreckens“ ist im November 2017 im Samhain-Verlag erschienen.

 

HIER erfahrt ihr, wo ihr mein Krimidinner bestellen könnt!

 

Was ist ein Krimidinner?

Ein Krimidinner ist ein interaktives Spiel, bei dem alle Mitspieler in eine Rolle schlüpfen und versuchen während eines gemeinsamen Essens einen Kriminalfall zu lösen.
Auf der Seite meines Verlages kann man sich noch genauer über Krimidinner informieren oder ihr lest auf meinen Blog mehr dazu unter: Krimidinner – Fragen und Antworten oder Wie entsteht ein Krimidinner.

 

Mein Krimidinner „Der Herbst des Schreckens“

Das Besondere an meinem Krimidinner ist, dass es auf einem realen Fall basiert. Die Spieler tauchen dabei ins London des 19. Jahrhunderts ein und begeben sich auf die Jagd nach Jack the Ripper.

Das Dinner ist für 6 – 10 Personen spielbar und dauert etwa 3 Stunden.

 

Inhalt

London in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Explosionsartiges Bevölkerungswachstum, vor allem durch Einwanderer aus Irland, Europa und Russland. Das Gebiet um den Hafen ist völlig überbevölkert. Arbeitsplätze und Wohnungen rar. Hunger, Alkohol und Diebstahl sind ebenso alltäglich wie das Verbrechen. Viele Frauen sichern das Überleben ihrer Familie durch Gelegenheitsprostitution.

Dieses ganze Elend sammelt sich im Stadtteil Whitechapel.

Dann wird das Armenviertel von einer brutalen Mordserie erschüttert. Die Opfer, allesamt Prostituierte, sind grauenhaft verstümmelt und ausgeweidet. Alles deutet auf das Werk eines sadistischen Wahnsinnigen hin.

Der „Herbst des Schreckens“ hat begonnen!

 

 

 

Beitrag teilen auf: